Aktuelle Gesetze

Aktuelle Gesetze

 

...und ihre Auswirkungen auf das Stiftungsvermögen

Kapitalanlagegesetzbuch, Mifid II, Investmentsteuerreformgesetz und wie sie alle heißen sind die neuen Gesetzesinititativen aus Berlin oder Brüssel. Nur Wenige verstehen in vielen Fällen, was genau gewollt ist, kaum einer kennt die Details der Umsetzung und niemand weiß, was noch alles kommt.

Leider (oder zum Glück) verändern all die Gesetze die Anlagebedingungen auch für Stiftungen manchmal mehr, manchmal weniger. Wir versuchen hier, Sie auf dem Laufenden zu halten.

 


Artikel und Gastbeiträge:


Geschlossene Investment AG und steuerbegünstigte Anleger

Die Investment AG stellt sich als attraktive Rechtskonstruktion für steuerbefreite Anleger wie Siftungen etwa im Sachwertbereich dar, meint Marco Ambrosius von der HTB. Die HTB Erste Immobilien Investment AG ist das erste Beispiel einer solchen Konstruktion, bei der neben der Kapitalertragssteuer auch das Thema gewerblicher Grundstückshandel keine Rolle spielt.

Zum Gastbeitrag


Effizient und komfortabel

Auch die DZ Privatbank hat für ihren Stiftungsfonds, den DZPB II Stiftungen eine steuerbefreite Tranche aufgelegt, womit die ertragreiche Strategie um den Komfort der Steuerbefreiung an der Quelle bereichert wird, führt Chris Fojuth aus.

Zum Gastbeitrag


Die Investmentsteuerreform ist da

Die Investmentsteuerreform ist da und mit ihr die Frage, welche steueroptimierenden Anlageformen Stiftungen wählen. Sollten Stiftungen lieber in Fondstranchen investieren, die auf der Fondsebene dem Anlager keine Stuern abziehen? Sollten mehr deutsche Anlagen ins Depot? Stephan Dankert und Susanne Goldbach vom Bankhaus Lampe, deren LAM Stifterfonds nun auch eine stuerbefreite Tranche hat.

Zum Gastbeitrag


Investmentsteuerreformgesetz

NV-Tranche: Eine einmalige Gelegenheit?

Zum Artikel


Investmentsteuerreformgesetz

Die Fondsanlage in der Praxis - Gastbeitrag von Mario Kuppe (Deutsche Oppenheim Family Office).

Zum Gastbeitrag