InvestmentsThemen

Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2018

Berlin, den 5. Juni 2018 Das Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. hat seinen aktuellen Marktbericht zum Thema Nachhaltige Geldanlagen vorgestellt. Der Bericht des rennomierten Fachverbandes beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Nachhaltigen Anlagemarkt in Deutschland und ist somit auch für Stiftungen hochrelevant.

Der deutsche Nachhaltige Anlagenmarkt befindet sich derzeit in einem nie dagewesenen Aufschwung: Wuchs er gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent, so befindet er sich nun mit einem Anlagevolumen von rund 171 Milliarden Euro auf Rekordniveau. Insbesondere nachhaltige Investmentsfonds wachsen stark; sie legten über das vergangene Jahr um ganze 30% zu. Insgesamt betrug die Zahl der nachhaltigen Investitionen zum 31.12.2017 in Deutschland zusammengenommen rund 1,4 Billionen Euro.

 

Nachhaltige Anlagestrategien

Um den spezifischen Anforderungen an ein nachhaltiges Investment, wie etwa im sozialen und ökologischen Bereich, nachzukommen, wird auf verschiedene Investmentstrategien zurückgegriffen. Die davon am weitesten verbreiteten sind wie in den vergangenen Jahren Ausschlüsse von Unternehmen und Staaten nach bestimmten Kriterien; wobei auch die ESG-Integration, also die Integration von sozialen, ökologischen und auf eine gute Unternehmensführung bezogenen Kriterien in die traditionelle Finanzanalyse einen zunehmenden Anteil umfasst. Mit einem Gesamtvolumen von 554,4 Milliarden Euro ist weiterhin das in diesem Jahr erstmals berücksichtigte Normbasierte Screening eine bedeutende Anlagestrategie. Hierbei werden auf die Assets, die unter diese Strategie fallen, auf ihre Entsprechung globaler Normen geprüft. Hauptsächlich angewandt wird der UN Global Compact, sowie die ILO-Kernarbeitsnormen und die OECD Richtlinien für Multinationale Unternehmen.

Wachstum nachhaltiger Investitionsmöglichkeiten

Mit 30% Wachstum legten die nachhaltigen Investmentfonds kräftig zu und besitzen nach aktuellster Erhebung ein Volumen von rund 30 Milliarden Euro. Zudem um 11% angewachsen sind 2017 die nachhaltigen Mandate, mit einem Gesamtvolumen von 62 Milliarden Euro befinden sie sich nun ebenfalls auf einem neuen Höchststand. Das Wachstum der beiden nachhaltigen Anlagemöglichkeiten liegt somit zwar unter der durchschnittlichen Wachstumsrate der letzten 12 Jahre, heben sich aber dennoch deutlich vom Wachstum des Gesamtmarktes ab.

Der Anteil der Stiftungen am Volumen der institutionellen Investoren im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen in Deutschland ist im Vergleich zu 2016 von 7,5% auf 11% gestiegen. Den größten Teil beanspruchen nach wie vor Kirchliche Institutionen und Wohlfahrtsorganisationen, Stiftungen folgen auf dem vierten Platz und zeichnen sich somit als zunehmend interessierte Investoren im Bereich Nachhaltigkeit ab.

 

Zukunftsausblick

Die Schätzungen der vom FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen) befragten Experten lassen auf eine gleichbleibend positive Entwicklung des Nachhaltigen Anlagemarktes schließen; von der Mehrheit der Experten wird demnach ein Wachstum von bis zu 30% in Deutschland bis 2020 erwartet. Abhängig sei die Entwicklung in besonderem Maße von einigen Schlüsselfaktoren, die in der unterstehenden Tabelle aufgeführt sind. Auch könne bereits heute dem aktuell veröffentlichten Vorschlag der EU-Kommission zum stärkeren Ausbau der Pflichten für institutionelle Investoren eine zentrale Rolle bei der Transformation zu einem nachhaltigerem Finanzmarkt zugeordnet werden, fügt die FNG Geschäftsführerin Claudia Tober hinzu.

Im Hinblick auf die derzeitigen Wachstumsverhältnisse erscheint die Investition auf dem Nachhaltigen Anlagemarkt für Stiftungen lohnender den je. Auch die positiven Zukunftschancen versprechen relativ geringe Verlustrisiken bei einer sowohl ökologisch, als auch sozial verantwortungsvollen Anlage.

Der Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen wird dieses Jahr im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit und der Europäischen Nachhaltigkeitswoche 2018 veröffentlicht. Den vollständigen Marktbericht finden Sie unter https://www.forum-ng.org/images/stories/Publikationen/fng-marktbericht_2018-online.pdf.

Die verwendeten Grafiken wurden dem Pressebildmaterial des FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen) entnommen.